Einzelansicht

e-Fuels – der Game Changer in der Mobilität.

Für klimaneutrale Mobilität der Zukunft

Deutschland und Europa wollen bis 2045 beziehungsweise bis 2050 klimaneutral sein. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, brauchen wir Maßnahmen zur schnellen und effektiven Senkung von CO2-Emissionen unter anderem im Mobilitätssektor. Aus Sicht des Mineralölmittelstands schaffen wir das nur mit einem Antriebsmix, in dem strombasierte synthetische Kraftstoffe eine entscheidende Rolle spielen: die sogenannten e-Fuels.

Bei e-Fuels handelt es sich um synthetisch und klimaneutral hergestellte Kraftstoffe. Sie sind eine sinnvolle Ergänzung in dem Energiemix der Zukunft, der aus Wasserstoff, Elektromobilität und e-Fuels bestehen wird. Wasserstoff und Elektromobilität allein sind laut der Ansicht vieler Experten nicht ausreichend, um einen nachhaltigen und klimaneutralen Straßenverkehr zu ermöglichen. Bislang ist das Wissen über e-Fuels noch nicht weit verbreitet. Wir gehen den wichtigsten Fragen zu dem Thema nach.

Es gibt unterschiedliche synthetische Kraftstoffe, die nicht aus Erdöl gewonnen werden. Zu ihnen zählen auch die sogenannten e-Fuels. Sie werden aus Wasser hergestellt und können durch die Produktion mit erneuerbarer Energie  bis zu 100% klimaneutral entwickelt werden.

Bei e-Fuels wird Wasser durch den Einsatz erneuerbaren Stroms umgewandelt in Wasserstoff. Das Verfahren kennt man aus dem Physikunterricht als Elektrolyse. In einem weiteren Schritt wird der Luft das Treibhausgas CO2 entnommen und mit dem Wasserstoff in einen neuen flüssigen Energieträger umgewandelt. Es entsteht ein sogenannter „synthetischer“ Kohlenwasserstoff“.

Weil die Elektrizität bei der Produktion eine wichtige Rolle einnimmt, werden sie im Englischen als electrofuels bezeichnet. Davon leitet sich der Begriff e-Fuels ab. Das gesamte Verfahren heißt auch Power-to-Liquid (genannt PtL). Der Strom kann aus erneuerbaren Quellen, wie bspw. der Windkraft oder aus Solarenergie, gewonnen werden. Sowohl die Inhaltsstoffe als auch die Produktion beruhen damit in erster Linie auf dem Einsatz natürlicher und regenerativer Komponenten. Somit sind e-Fuels in vollem Umfang zukunftstauglich: sie sind klimaneutral!

Weitere Informationen unter:

www.efuels-forum.de

www.efuel-today.com